Kurse und Seminare - Achtsamkeit im Gesundheitswesen, Tübingen, Reutlingen

Gesundheitswesen

Achtsamkeit in der stationären und ambulanten Behandlung ist eine sinnvolle Ergänzung medizinischer und therapeutischer Massnahmen. An Kliniken in der Region Reutlingen-Tübingen-Stuttgart biete ich Einführungen und Achtsamkeitstrainings an.

Die Haltung und Praxis der Achtsamkeit gibt Ihnen als Patient oder Patientin Werkzeuge in die Hand, sich selbst durch schwierige Zeiten, Krankheit oder Schmerz zu begleiten. Sie fördert die Fähigkeit, die Aufmerksamkeit zu lenken, mit Widerständen mitfühlend umzugehen, chronischen Stress zu reduzieren und mit dem Wesentlichen verbunden zu sein.

Als Mitarbeitende in einem Gesundheitsberuf kann Ihnen Achtsamkeit helfen, sich vor Überforderungen zu schützen. Im Team können Sie ein achtsames Arbeitsklima einüben und die Rahmenbedingungen für die Arbeit konstruktiv  verbessern.

In meiner Begleitung orientiere ich mich nicht an Diagnosen. Im Einzelgespräch und in Gruppen geht es um die Einübung einer nicht wertenden Akzeptanz gegenüber der momentanen Erfahrung, auch wenn sie als unangenehm erlebt wird und man sie gerne los werden möchte. Auf dieser Grundlage werden Veränderungen möglich. Auch Widerstände können wichtige Hinweise geben, wo noch etwas verstanden und angenommen werden möchte.

Für Mitarbeitende in Gesundheitsberufen und für Patientinnen und Patienten in der ambulanten und stationären Betreuung biete ich Einführungen, Vorträge und Kurse zur Stressbewältigung durch Achtsamkeit an. Beispiele für Themen:

  • Einführung in die Achtsamkeit
  • Umgang mit negativen Gedanken und Grübeleien
  • Umgang mit Gefühlen
  • Selbst-Mitgefühl und Freundlichkeit
  • Umgang mit Schmerzen
  • Achtsamkeit in Pflege und Medizin

Als Seelsorger an der Klinik für Psychiatrie und Psychosomatik in Reutlingen (PP.rt) habe ich Erfahrung im Umgang mit Patienten und kenne die Herausforderungen in der klinischen Arbeit.