Achtsamkeit, Coaching, MBSR und Supervision in Tübingen und Reutlingen

MBSR-Kurse in Tübingen und Stuttgart – Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Ein Acht-Wochen-Experiment mit einem anderen Lebensgefühl

Auf einen Blick – MBSR-Kurse in Tübingen und Stuttgart

  • Kurstermine, Vorgespräch und Kursgebühren
  • Wofür steht MBSR?
  • Was erwartet Sie in einem MBSR-Kurs?
  • Was braucht es für eine sinnvolle Teilnahme?
  • Eine Besonderheit meiner MBSR-Kurse: die Verbindung von Meditation und innerem Erforschen
  • Wie kann ich mich anmelden?
  • Wie qualifiziert bin ich als Anbieter?
  • Wie kann es nach dem Kurs weitergehen?
  • Kursunterlagen und Anleitungen

Wann finden die nächsten Kurse statt?

Vereinbaren Sie ein Vorgespräch:

Wofür steht MBSR?

MBSR bedeutet: Mindfulness Based Stress Reduction, zu deutsch: Stressbewältigung durch Achtsamkeit. Dieser Kurs wurde von Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelt für Menschen mit chronischen körperlichen und psychischen Schmerzen und Stress. Als zertifizierter Lehrer für MBSR biete ich Kurse in Tübingen und Stuttgart an.  Die Gesundheitsvorsorge ist aus meiner Perspektive allerdings nur ein willkommener Nebeneffekt. Im Mittelpunkt steht die Frage: Wer bin ich? – ohne die Muster und automatischen Reaktionen der Persönlichkeit.

Was erwartet Sie in einem MBSR-Kurs?

Der MBSR-Kurs zur Stressbewältigung durch Achtsamkeit ist ein achtwöchiger Kurs. Lassen Sie sich einladen, dieses Experiment mit einem anderen Lebensgefühl zu machen. Dann können Sie am Ende des Kureses entscheiden, was davon Sie beibehalten möchten und was nicht. Es erwartet Sie eine Einführung in die Haltung und Praxis von Achtsamkeit, Meditation und innerem Erforschen.

Wir “üben” uns dabei mehr im Lassen als im Tun. Wir treten heraus aus dem alltäglichen Modus des Tuns und Veränderns und erlauben uns, schlicht zu sein. Das ist ungewohnt. Zu Beginn erfahren wir es daher als “Übung”. Später wird es selbstverständlich.

 

Was braucht es für eine sinnvolle Teilnahme?

Für eine sinnvolle Teilnahme am Kurs ist es wichtig, die Übungen regelmäßig zu wiederholen. Dafür sollten Sie sich täglich etwa 30 Minuten Zeit freihalten. Es braucht also eine gewisse Bereitschaft und Entschlossenheit, sich auf dieses Experiment wirklich einzulassen. Am Ende des Kurses werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass etwas mit Ihnen geschehen ist. Ohne Anstrengung wird es möglich sein, sich zu konzentrieren und auf das Wesentliche auszurichten. Deshalb ist ein MBSR-Kurs eine gute Ergänzung und Vertiefung für Coaching für Führungskräfte, für die Supervision für Mitarbeitende und Teams und für persönliche  Seelsorge.

Eine Besonderheit meiner MBSR-Kurse – Meditation und Inneres Erforschen

Eine Besonderheit meiner MBSR-Kurse besteht darin, dass ich diese beiden Praktiken miteinander verbinde. Denn ich halte es für wichtig, zwischen zwei Arten des Umgangs mit dem momentanen Erleben wechseln zu können:

1. In der Meditation nehmen wir eine beobachtende Haltung ein. Wir schauen uns das Erleben wie aus der Vogelperspektive an.

2. Beim inneren Erforschen nehmen wir eine teilnehmende Haltung ein. Wir lassen uns tiefer ein und schauen genau hin. Wir wenden uns dem momentanen Erleben bewusst zu. Inneres Erforschen lädt dazu ein, tatsächlich zu spüren, zu fühlen und zu denken, was sich gerade zeigt.

In der Stille der Meditation ist es oft gar nicht still. Denn dann  begegnen wir alten Gewohnheiten und Mustern. Nun ist es wichtig, genauer hinzuschauen. Das geschieht beim inneren Erforschen. Auf diese Weise – durch Beobachten und Teilnehmen – erfahren wir zunehmend mehr Freiheit im Umgang mit unseren Prägungen, Gewohnheiten und Mustern.

Wie kann ich mich anmelden zum MBSR-Kurs – Stressbewältigung durch Achtsamkeit?

Für die Kurse, die in Tübingen stattfinden, nehmen Sie bitte zur Vereinbarung eines (telefonischen) Vorgesprächs Kontakt mit mir auf.  Vor Kursbeginn schicke ich eine Rechnung. In der Regel übernimmt die Krankenkasse einen Teil der Kosten. Erkundigen Sie sich bitte vor der Anmeldung.

Für die Kurse, die im Hospitalhof Stuttgart stattfinden, melden Sie sich bitte direkt im Hospitalhof an. Das Vorgespräch führen wir in diesem Fall telefonisch. Bitte nehmen Sie nach der Bestätigung Ihrer Anmeldung Kontakt mit mir auf zur Vereinbarung eines Termins. Mehr Informationen finden Sie auf der Website des Hospitalhofs.

Wie qualifiziert bin ich als Anbieter?

Ich bin zertifizierter MBSR-Lehrer und habe meine Ausbildung am Institut für Achtsamkeit (Leitung: Linda Lehrhaupt) 2017 abgeschlossen. Dort habe ich auch an der Weiterbidung zum MBCT-Lehrer teilgenommen. Ich bin Mitglied im MBSR-MBCT-Verband und werde dort als erfahrener MBSR-Lehrer eingestuft. Zur Zeit nehme ich an einer Weiterbildung zum Supervisor und Coach DGSv am Universitätsklinikum Tübingen teil. Inneres Erforschen praktiziere ich in der Schule Seele und Sein bei Richard Stiegler und in der Ridhwan-Arbeit nach A.H. Almaas.

Wie kann es nach dem Kurs weitergehen?

Sie sind herzlich eingeladen, an den Meditationen am Sonntag (17.00 bis 18.00 Uhr und Mittwoch 17.30 bis 18.30 Uhr) und an den Gruppen zum Erforschen teilzunehmen. Ich biete auch Tage der Stille in Tübingen und im Kloster Kirchberg an. Informieren Sie sich bitte unter Aktuell.

Kursunterlagen und Anleitungen

Die Teilnehmenden an den Kursen bekommen die Kursunterlagen als PDF-Datei und die Anleitungen für die tägliche Praxis als Audio-Datei online zur Verfügung gestellt. Außerdem gibt es jede Woche weitere Audio-Impulse zur Vertiefung.