​Offene Online-Meditationsgruppe

Eine Meditationsgruppe inspiriert und ermutigt

Eine Gruppe, die sich zu einer gemeinsamen Zeit zur Meditation verabredet, stärkt damit jeden Einzelnen durch das Feld der Präsenz und des Verbunden-Seins, das dadurch entsteht.

Es gibt aber einige Hürden​, um sich in einer Gruppe zu treffen. Neben den Abstandsregeln zum Infektionsschutz ist das auch der Aufwand an Zeit und Geld für die Wege, die man zurücklegen muss.

Wie läuft eine Online-Meditation ab?

Deshalb biete ich eine offene Online-Meditationsgruppe an. Der Ablauf sieht so aus: wir treffen uns zu Beginn auf der Online-Plattform Zoom für einen einführenden Impuls. Dann schalten wir die Video- und Audio-Funktion aus. Wenn ich die Meditation anleite, bleibt meine Audiofunktion natürlich an. Wir sitzen zu Hause 30 Minuten in Stille. Danach schalten wir das Video wieder an und es folgt ein Abschluß mit einem kurzen spirituellen Text. Die Meditation ist dann nach ca. 40 Minuten beendet. Wer noch bleiben möchte, um eine Erfahrung zu teilen oder eine Frage zur Meditationspraxis zu stellen, kann das gerne noch tun. 

​Wer kann teilnehmen?

Die Gruppe ist offen. Es entstehen keine Kosten. Es besteht keine Verpflichtung, immer dabei zu sein. Es ist möglich, teilzunehmen, wenn du kannst und möchtest. Du kannst dich der Gruppe auch dann anschließen, wenn du kaum oder gar nicht online teilnimmst, dich aber trotzdem mit uns verbunden weißt und zu anderen Zeiten meditierst.

Warum biete ich das an?

Als MBSR-Lehrer für Stressbewältigung durch Achtsamkeit und Meditations- und Kontemplationsbegleiter ist es mit ein Anliegen, dabei zu helfen, die Praxis "frisch" und "lebendig" zu halten. Eine Gruppe kann dabei sehr unterstützen.

​Organisatorisches

Wann? Jeden Sonntag (von Ausnahmen abgesehen), von 18.15 bis 18.50 Uhr. Anschließend offene Runde für diejenigen, die das möchten für Fragen und das Teilen von Erfahrungen.

Wo und wie? Wir treffen uns auf der Online-Plattform Zoom. ​Wenn du zur Gruppe gehören möchtest,

bitte ich um eine kurze Nachricht per Mail.

​Dann schicke ich den Link zu meinem persönlichen Meeting-Raum auf Zoom.








Wann? Jeden




​heute wende ich mich mit der Frage an dich, ob du Interesse hast,
an einer Gruppe teilzunehmen, die sich online zur Meditation trifft.


Wenn sich heute eine Gruppe von Menschen in einem Raum trifft,
muss man immer an die Corona-Regeln zum Infektionsschutz denken.
Das wird vermutlich noch eine ganze Weile so bleiben.
Das gilt auch für die Meditationsgruppe, 
die sich in der Hartmeyerstr. 50 in Tübingen jeden Sonntag von 17 bis 18 Uhr trifft.
Deshalb können da nur 5 Personen kommen und müssen sich vorher anmelden.

Ich weiß von Meditationsgruppen, die sich online verabreden 
zu einer gemeinsamen Meditationszeit und die damit gute Erfahrungen machen.

Möglicherweise etabliert sich das auch über die Corona-Zeit hinaus,
denn ein Online-Treffen bietet den Vorteil,
dass du keine Zeit und kein Geld für Fahrwege benötigst.
Du kannst zu Hause praktizieren, wo dein Alltag stattfindet.

Als Lehrer für Stressbewältigung durch Achtsamkeit 
und Meditations-/Kontemplationsbegleiter ist es mir ein Anliegen,
dabei zu helfen, die Praxis "frisch" und "lebendig" zu halten.
Eine Gruppe kann dabei sehr unterstützen.

Deshalb möchte ich herzlich dazu einladen,
zu einer gemeinsamen Zeit zu Hause zu meditieren.

Das kann so aussehen:
Zu Beginn gebe ich einen hinführenden Impuls (5 Minuten)
Dazu sehen wir uns über das Video der Online-Plattform (Zoom).
Dann schalten wir das Video aus und sitzen zu Hause 30 Minuten in Stille,
möglicherweise mit einer sparsamen Audio-Anleitung, die ich gebe.

Danach schalten wir das Video wieder ein
und ich lese einen kurzen spirituellen Text.

Nach ca. 40 Minuten wäre dann das Meditationstreffen beendet,
es sei denn, du willst noch eine Frage stellen oder eine Erfahrung teilen,
die mit der Meditationspraxis zu tun hat.
Dafür kannst du noch einen Moment online bleiben
und wir können über die Plattform miteinander sprechen.

Die nötige Technik: PC, Laptop oder Smartphone und
Internetanschluss, Mailadresse. Ich verschicke vorher per Mail einen Link,
über den man der Sitzung beitreten kann. Das ist sehr einfach und ich
erkläre es denjenigen, die dabei sein möchten.

Für mich ist eine passende Zeit:
jeden Sonntag (von Ausnahmen abgesehen) 
18.15 Uhr - ca.18.50 Uhr: Impuls, Meditation, Abschluss
Wer noch will: 18.50 Uhr - ca. 19.00 Uhr: Fragen und Erfahrungen.

Dabei sein heißt nicht,
dass du dich verpflichtest, jeden Sonntag teilzunehmen.
Es bedeutet, dass du dich der Gruppe grundsätzlich anschließen möchtest
und an der online angeleiteten Meditation teilnimmst,
wenn du das möchtest.
Es kann auch bedeuten, dass du kaum oder gar nicht 
online in die Gruppe kommst, dich aber doch mit uns verbunden wissen möchtest
und selbst zu anderen Zeiten meditierst.

Die Gruppe ist offen und es entstehen keine Kosten.

Ich möchte mit diesem Vorschlag und dieser Einladung
die stärkende und inspirierende Kraft einer Meditationsgruppe nutzen.

Jetzt bin ich gespannt auf die Resonanz.
Lass von dir hören, wenn du innerlich ein "Ja" vernimmst.
Ich melde mich dann bei denen, die mir ihr "Ja" geschrieben haben
und sage, wie es weitergeht.

Wenn du dich anschließen möchtest,
antworte mir einfach kurz auf diese Mail.
Ich antworte dann gesammelt an alle, 
die sich gemeldet haben oder noch melden werden.