WAS IST MEDITATION UND WIE WIRKT SIE?

Du bist hier richtig, wenn du chronischen Stress abbauen, im Einklang leben und endlich sein möchtest, wer du bist.

Was ist Meditation?

Unter Meditation wird heute vieles verstanden. Deshalb ist es wichtig, sich Klarheit darüber zu verschaffen, was man selbst darunter versteht und sich zu fragen: Was ist Meditation und wie wirkt sie? Doch unabhnängig davon, was du unter Meditation verstehst: Diese Praxis ist immer ein wenig mehr, als du darüber denken oder sagen kannst. Meditation führt über das Denken hinaus. 

Wir sind dem Wesen von Meditation am nächsten, wenn wir alle Konzepte über Meditation loslassen und uns erlauben, nicht so genau zu wissen. Im Zen nennt man das Anfängergeist. Ein Anfänger weiß nicht und kann darum unvoreingenommen und neugierig in die Welt schauen.

Die folgenden vier Aspekte der Meditation sind für mich zentral:

Wie wirkt Meditation?

In seinem Buch "Nach innen lauschen"  beschreibt der Psychologe und spirituelle Lehrer Richard Stiegler vier Aspekte der Meditation. Sie betreffen Grundhaltungen, die das Lebensgefühl tiefgreifend ändern:

1. Sein: Das Grundlegendste, was man über Meditation sagen kann, ist: Hier geht es um unser Sein als Mensch. Unser bloßes Sein genügt. Was für ein Versprechen! Wann haben wir schon das Gefühl, dass unser So-Sein genügt? Haben wir nicht ständig das Gefühl, "anders" oder "besser" sein zu müssen?

2. Gegenwärtigsein: Das bedeutet: Dieser Augenblick genügt. Du brauchst den Moment nicht zu verstehen, zu ändern oder zu verbessern. Im Gegenwärtigsein gibt es kein Richtig und kein Falsch. Es genügt, unmittelbar anwesend zu sein.

3. Offensein: Erlaubst du dir, zu sein und gegenwärtig zu sein, bist du auch offen für alles, was sich gerade zeigt. Du überlässt dich voller Vertrauen dem Leben, so wie es sich gerade entfaltet. Man kann es als Hingabe bezeichnen. Treffend drückt es ein Satz aus dem Vaterunser aus: "Dein Wille geschehe."

4. Lauschen: Das meint eine Haltung, bei der du eine reine Form der Aufmerksamkeit praktizierst. Du bist Aufmerksamkeit oder Bewusstheit "pur". Die Inhalte deiner Erfahrung treten in den Hintergrund und das wach-entspannte Präsentsein rückt in den Vordergrund des Erlebens.

Gewiß, das klingt vielleicht erst einmal theoretisch. Um selbst einen Geschmack davon zu bekommen, was Meditation ist und wie sie für dich wirkt, darfst du dich auf das Experiment einlassen, sie acht Wochen lang auszuprobieren. Zum Beispiel im Rahmen eines MBSR-Kurses zur achtsamkeitsbasierten Stressreduktion.

Erfahre mehr über Meditation in meinem kostenfreien Online-Training:

WIE DU STRESS ABBAUST, ZUGANG ZU DEINEN GEFÜHLEN FINDEST UND ENDLICH SO LEBST, WIE ES DIR ENTSPRICHT

Sichere dir jetzt deinen Platz und trage hier deinen Wunschtermin ein: